Standleitungen - FTTX, oder xDSL?

Die Möglichkeiten sind groß - xDSL, Koaxkabel oder Glasfaser - Für den Anschluss an das Internet empfiehlt sich speziell für Firmen eine Standleitung zu verwendet. Permanente Internet Access ohne Zwangstrennung und fester IP-Adresse, mit garantierten Service-Level und optimaler Performance für Ihre IT-Infrastruktur. Von 2 bis 10Mbit/s, von 10 bis 100 Mbit/s und von 150 bis 10 Gbit/s skalierbar.

Standleitungen sind meist symmetrische Internetverbindung, mit gleichem Up- und Downstream, und garantierter Bandbreite. Die Standleitung führt mit Bandbreiten bis zu 10 Gbit/s zu einem PoP (Point of Presence) eines Internetdiensteanbieters. Diese Standleitung eignet sich dann z. B. besonders, um Server im Internet zu betreiben. Häufig werden Standleitungen auch für die Verbindung von mehreren privaten Teil-Netzen genutzt. Standortvernetzung kann mittels MPLS, IPSec-VPN, Ethernet-VPN oder LAN-Link zwischen Unternehmenszentrale und Rechenzentrum und den Niederlassungen, Zweigstellen und Filialen umgesetzt werden.

Ein großer Vorteil der Standleitungen gegenüber anderen Anbindungstechnologien ist neben der garantierten Bandbreite die hohe Verfügbarkeit und extrem kurze Entstörzeit. Typisch sind 98,5% Verfügbarkeit aufs Jahr für Kupferleitungen und 99,5% bei Glasfaser Anbindungen. In erster Linie ergeben sich diese Verfügbarkeiten durch die Wiederherstellzeiten bei Komplettausfall einer Verbindung und weniger durch vereinzelt auftretenden Bitfehler.

Standleitung Geschwindigkeit

Wie schnell Sie Ihre Daten übertragen wollen, hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Für den Einstieg empfiehlt sich Bandbreiten von 10 Mbit/s. Die Varianten Glasfaseranbindung, bieten hochbitratige Datentransfers von 10 Mbit/s bis 10 Gbit/s.

Standleitung Ausbau und Verfügbarkeit

Glasfaser / FTTX Standleitung werden in Deutschland in verschiedenen Regionen angeboten, dabei finden sich hauptsächlich große Städte oder Ballungszentren aber auch kleinere Städte werden angebunden. Eine xDSL Standleitung mit bis zu 10 Mbit/s Bandbreite über Kupfer ist dagegen in ganz Deutschland möglich, Realisierbar sind ADSL, SDSL usw. natürlich nicht überall mit jeder Bandbreite (TAL zu lang, Trennungsbedingungen werden nicht erfüllt, ...).

Standleitung Anbieter, Preise und Kosten

In der Regel werden Standleitung gemietet. Der Preis für eine Standleitung liegt im drei bis vier stelligen Euro Bereich und ist dabei abhängig von der Länge der Leitung, der Datenrate und dem Leitungsmedium. Neben Netzbetreibern wie Telekom, Vodafone, Versatel oder Colt gibt es eine vielzahl kleiner und regionaler Provider, wir geben Ihnen einen Überblick, Beraten und vermitteln Ihnen eine exzellente Standleitungslösung.

Standleitung Vorteile:
- garantierte Bandbreite
- Verbindung mit geringen Latenzzeiten
- gleiche Up- und Downstream-Geschwindigkeit